102-jährige soll in die Grundschule

Sint-Katelijne-Waver/ Belgien – Eine 102-jährige Frau staunte nicht schlecht, als sie von der örtlichen Kommune in Sint-Katelijne eine Bestätigung ihres Grundschulplatzes bekam.

“Es sei an der Zeit, die ersten Schritte in eine Schule zu setzen”, hieß in der Aufforderung der Gemeinde, doch Stephanie Mariën entgegnete nur: “Wieder zur Schule gehen? Nie im Leben!”, berichtete die belgische Tageszeitung Het Laatste Nieuws.

Die Kommune hatte alle Kinder des Geburtsjahres 05 angeschrieben, ohne dabei zu bedenken, dass auch “Kinder” aus dem Jahre 1905 dabei sein könnten.

Die Fleischerwitwe aus Flandern wandte sich an die Schulbehörde von Sint-Katelijne, um den Fehler aufzuklären. Die Behörde entschuldigte sich für das Missverständnis und zeigte sich peinlich berührt.