Ärzte und Krankenpfleger erzählen über Erfahrungen mit Geistern

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sind Orte an denen Menschen geholfen wird, es sind aber auch Orte, an denen Menschen regelmäßig sterben. Ärzte und Pflegekräfte haben nun auf Reddit von ihren paranormalen Erfahrungen berichtet, die ihnen während ihrer Arbeit widerfahren sind.

Der Benutzer agf0605 arbeitet in einem Kinderkrankenhaus. Er war gerade auf dem Weg in die Cafeteria seiner Abteilung, als er einen kleinen Jungen durch den Flur hüpfen sah. Er sprach den Jungen an, doch er lief fort und verschwand einfach. Der Junge war weder ein Patient, noch  ein Gast. agf0605 besprach dies später mit seinen Kollegen, die den Jungen ebenfalls bereits gesehen hatten.

Die Benutzerin smackmacks erzählt, dass sie einmal in einem Krankenhaus gearbeitet hat, wo eine Frau eine Patientin war, die von sich selbst behauptete, dass sie ein Medium sei. Während einer Nachtschicht klingelte die Frau smackmacks herbei und sagte ihr, sie solle ins Nebenzimmer gehen und wird dort einen Patienten vorfinden, der soeben gestorben ist. Das erstaunte Pflegepersonal fragte die Frau daraufhin, woher sie dies wüsste und sie berichtete, dass der Patient, ein älterer Herr, verwirrt zu ihr kam. Die Frau sagte ihm, dass er gestorben sei und führte ihn anschließend ins Licht. Der Mann im Nebenzimmer war tatsächlich verstorben.

Die medizinisch-technische Angestellte KaylaC-J berichtet von einem Vorfall in einem Heim für betreutes Wohnen, in dem sie einmal gearbeitet hat. Ein Bewohnerin, Margaret, war gestorben und Kayla brachte sie in den Keller und reinigte ihren Körper. Plötzlich schwang die Tür zu dem Raum auf, in dem Kayla mit der Toten war. Es war jedoch niemand da.

Diese und noch viele weitere Erfahrungsberichte finden sich bei Reddit unter dem Topic: [Serious] Nurses and doctors of reddit what’s your weirdest/scariest paranormal stories that took place during work?