Bei Anruf Tod

Nairobi/ Kenia – “Wenn sie von einer der folgenden Telefonnummern angerufen werden, werden sie durch eine schwere Gehirnblutung sterben”. In etwa so klang eine SMS, die dieser Tage die Menschen in Kenia verunsicherte.

“Ihr Handy wird rot aufleuchten und eine starke Mikrowellenstrahlung aussenden, die zu einer Gehirnblutung und schließlich zum Tode führt, wenn sie ihr Handy nicht sofort vernichten. 27 Menschen wurden bereits getötet”, hieß es weiter.

Es war natürlich ein schlechter Scherz, aber die Hotlines der kenianischen Mobilfunkanbieter liefen heiß. Denn viele Menschen hatten wirklich Angst.

“Ich hätte fast mein Handy fallengelassen, als ich die SMS bekam”, berichtete Meja Umbowi.

Die kenianische Regierung reagierte schnell und ließ die besagten Nummern sperren. Sie fand ferner heraus, dass der Absender der SMS aus Großbritannien stammt.

Diese “Urban Legend” ist aber nicht neu. 2007 wurde die gleiche SMS bereits in pakistanischen, indischen und in Telefonnetzen der Arabischen Emirate verschickt und löste eine ähnliche Verunsicherung aus.