Betrügerisches Medium verurteilt

Gestern wurde ein englisches Medium zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten ohne Bewährung verurteilt, weil sie ihre Kunden, bzw. Opfer angeblich von einem “tödlichen Fluch” befreite und dadurch insgesamt 56000 Britische Pfund ergaunerte.

Gina Stevenson, auch als Schwester Gnade (Sister Grace) bekannt, behauptete gegenüber ihren Opfern, dass sie in der Lage sei, Flüche oder böse Zauber von ihnen zu nehmen.

Somit konnte Stevenson eine 53-jährige Frau überzeugen, ihr einerseits ihre Ersparnisse in Höhe von 20932 Pfund und darüber hinaus noch einen Bankkredit in Höhe von 28000 Pfund zu überlassen.

Dann betrog sie einen Familienvater, der über Probleme in der Familie klagte um 7000 Pfund und verschwand schließlich 2003 aus ihrem Wohnort Glen-field, Leicester.

Im November letzten Jahres konnte sie dann am Gatwick Flughafen verhaftet werden und gestern wurde sie nun wegen siebenfachen Diebstahls zu 15 Monaten Haft verurteilt.

Stevenson, die mittlerweile Mutter einer neun Monate alten Tochter ist, verteidigte sich vor Gericht, dass sie Geld brauchte, worauf Richter Christopher Plunkett ihr antwortete: “Menschen in Not kamen zu ihnen und sie haben sie missbraucht, indem sie sie für Dienste zahlen ließen, die niemals ausgeübt werden konnten.”

Quelle: Mirror.co.uk / Telegraph.co.uk