Clooney engagierte Tiermedium

Los Angeles/ USA – Der berühmte Hollywood-Schauspieler George Clooney engagierte angeblich ein Tiermedium, um in Kontakt mit seinem verstorbenen Hausschwein zu treten.

Ein 150 Kilo schweres, vietnamesisches Hängebauchschwein ist nicht unbedingt ein gewöhnliches Haustier und doch war “Max” für 18 Jahre der Begleiter von US-Schauspieler George Clooney.

Ein Freund Clooneys berichtete nun, dass der Schauspieler ein Tiermedium aufsuchte, um noch einmal in Kontakt mit seinem im Jahre 2006 verstorbenen Haustier zu treten.

Clooney sagte seinem Freund: “Das Medium erzählte mir, dass Max ein tolles Leben mit mir hatte. Sogar als Geist ist es noch glücklich und schaut öfter mal bei mir vorbei. Ich bin mir natürlich nicht sicher, ob das Medium die Wahrheit sagt, aber ich möchte ihr bei diesen Worten einfach glauben.”

Max lebte in Clooneys Villa in den Hollywood Hills und schlief sogar in seinem Bett. Das Hausschwein soll angeblich mehrfach Clooneys Leben gerettet haben. So warnte ihn Max vor dem Betreten seines Hauses kurz vor einem Erdbeben in Los Angeles am 16. Januar 1994. Das Haus wurde darin schwer beschädigt.

“Max wurde zu einem großen Teil meines Lebens. Es ist schon seltsam wie sehr Tiere uns ans Herz wachsen können. Sie werden wirklich zu einer wichtigen Sache”, so der Star der Oceans-Reihe.

Clooney hat geschworen, sich nie wieder ein neues Schwein als tierischen Begleiter zuzulegen, um das Andenken an Max in Ehren zu halten.