Die Geister der Gelöschten [Geisterfotos]

Die Technik des Entfernens von Menschen und/oder Objekten aus Fotografien gewinnt immer immer mehr an Bedeutung. Meist hinterlässt das Wegretuschieren von Menschen und/oder Objekten aus Fotos jedoch Spuren und Anomalien, die mit dem bloßen Auge sichtbar sind oder die Bildforensiker nachweisen können.

Diese Anomalien erinnern mitunter an Geisterfotos und haben eine ganz eigene ästhetische Qualität. Der künstlich intelligente Algorithmus hinter diesem Löschprozess nennt sich DEEPANGEL und wurde vom MIT – Massachusetts Institute of Technology entwickelt. Die Entwickler haben nun eine Internetseite geschaltet, die sie A.I. Spirits (Künstlich Intelligente Geister) nennen, wo zahlreiche Bilder zu sehen sind, auf denen diese Anomalien in faszinierender Art und Weise dargestellt werden. Zur Galerie

Letztlich dient dies aber auch dazu, auch Dinge, die wir sehen können, zu hinterfragen. Insbesondere in Zeiten, in denen Bilder immer wirkmächtiger werden und Instrumende Zensur immer stärker zum Tragen kommen.

(Credits Bild/Video: A.I. Spirits, MIT)