Frau veröffentlicht, was Mann im Schlaf sagt

Wichita/USA – Eine Frau aus Wichita in Kansas (USA) veröffentlicht seit geraumer Zeit Zitate ihres Mannes, die er im Schlaf gesagt hat über Twitter unter dem Namen Sir Lord Dick Pat (@Sleep_Sayings).

Darunter finden sich so bizarre Beispiele, wie z.B.:

Übers.: Wo sind meine Pfannkuchen, Pinguin?

Übers.: Ich kann nicht durch die Prüfung fallen … Ich bin nicht in der Schule!!

Übers.: Aber der Gremlin hat mein Geld!

Übers.: … aber ich möchte Mary Poppins sein.

Diese und viele weitere zum Teil sehr hübsche, zum Teil sehr bizarre Zitate finden sich unter: https://twitter.com/sleep_sayings. Mittlerweile folgen Caitlin mehr als 21.000 User.

Ihren Freund schert es offensichtlich wenig, dass seine nächtlichen Aussagen über das Internet verbreitet werden, was er in einem Video bestätigte.

Das Phänomen, das sich dahinter verbirgt, nennt sich Somniloquie. Ein Sprechen im Schlaf, das meist zwischen den einzelnen REM-Phasen auftritt und meist harmlos ist. Es kann von den Schlafenden nicht kontrolliert werden.