Geist für Autounfälle verantwortlich

Birmingham/ England – Der Geist eines Kindes ist angeblich für eine Reihe von mysteriösen Autounfällen auf einem kurzen Teilstück einer Landstraße nahe Birmingham verantwortlich, behaupten zumindest Autofahrer, die nur knapp einem Unfall entgangen sind oder in einen Unfall verwickelt waren und einige Anwohner.

Der Geist eines jungen Mädchens aus viktorianischer Zeit spukt angeblich entlang der Oldnall Road in Halesowen, nahe Birmingham und ist vermutlich für eine Reihe mysteriöser Verkehrsunfälle verantwortlich, denn eigentlich ist die Straße an jener Stelle weder kurvenreich, noch schwer einsehbar.

“Nicht alle Personen, die den Geist gesehen und uns von ihm berichtet haben, waren auch tatsächlich in einen Unfall verwickelt. Manche konnten den Geist, der angeblich mitten auf der Straße stand, umfahren”, berichtete David Taylor von der Gruppe ‘Parasearch’, die die Vorkommnisse derzeit untersucht.

“Wir untersuchen zur Zeit, ob es sich vielleicht um eine optische Täuschung handeln könnte, da alle Beschreibungen von Augenzeugen sehr identisch sind. Viele dieser Ereignisse haben eine rationale Erklärung, die wir aber in diesem Fall noch nicht finden konnten.”

“Wir hatten hier in den vergangenen Jahren eine Reihe von Unfällen. Es würde mich nicht wundern, wenn dieser Geist etwas mit ihnen zu tun hat. Das wäre zumindest eine Erklärung, warum die Unfälle immer an der gleichen, eigentlich ungefährlichen Stelle passieren”, so der 54-jährige Anwohner, Jimmy Lahn.

Die Polizei kommentierte die Vorgänge nicht, bestätigte aber die jüngsten Unfälle eines Motorradfahrers und den einer jungen Frau, die aus unerklärlichen Gründen von der Straße abkam und ins Krankenhaus nach Birmingham gebracht wurde.