Geist hilft autistischem Kind

Woldingham/ England – Das englische Model und Glamourgirl Katie Price suchte sich professionelle Hilfe bei dem berühmten Medium Russell Grant, nachdem sie sicher war, dass es in ihrem Haus spukte. Grant’s Ratschläge überraschten Price jedoch.

Katie Price berichtete, dass in ihrem Haus in Woldingham nachts plötzlich der Alarmtimer ihrer Sonnenbank anging, obwohl er mehrfach technisch überprüft wurde. Auch andere technische Geräte sprangen nachts ohne ersichtlichen Grund an. Sie war sich sicher, dass es in ihrem Haus spukt.

Das 31-jährige Model, das das Haus mit ihrem siebenjährigen autistischen Sohn Harvey bewohnt, war bereits so weit, dass sie das Haus verkaufen wollte.

Als letzten Schritt lud sie das Medium Russell Grant ein. “Ich sah ein Frau in einer weißen Uniform, eine Krankenschwester. Ich bin mir absolut sicher, dass es sich um einen Engel handelte und keine Gefahr von diesem ausgeht”, berichtete Grant auf ITV1 in der Sendung Kitchen Burnout.

Grant sagte Price, dass die Frau einst in dem Haus gelebt hat und gezwungen wurde, aus dem Haus auszuziehen. Als sie später starb entschloß sie sich zum Haus, das für sie selbst der Himmel war, zurückzukehren.

Grant ging noch einen Schritt weiter und erzählte, dass Price unterbewußt wegen dem Geist das Haus gekauft hat, da dieser Geist über heilende Kräfte verfügt und ihren autistischen und sehbehinderten Sohn beschützt.

Price beschloß daraufhin vorerst nicht aus dem Haus auszuziehen.