Geist in Highschool gefilmt

Asheville/ USA – Die Überwachungskamera einer Highschool in Asheville zeichnete in der Nacht des ersten Augusts angeblich einen Geist auf.

Um 2.51 Uhr nachts löste der Bewegungsmelder der Vorhalle der Asheville Highschool die Aufzeichnung der Überwachungskamera aus. Die Kamera zeichnete dabei eine schemenhafte Gestalt nahe des Fahrstuhls auf, die man als Kind identifizieren könnte.

“Ich bin ein logisch denkender Mensch und ich will versuchen, das den Menschen zu erklären. Ich könnte mir vorstellen, dass es eine Fledermaus war, die in der Vorhalle umher flog. Allerdings passt die Form des Schattens und der Winkel, in dem der Schatten zu sehen ist, nicht so ganz”, sagte Charlie Glazener, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Asheville. Insbesondere der Schatten gibt selbst Skeptikern Rätsel auf.

Sarah Harrison von der Asheville Paranormal Society analysierte das Video mehrfach mit ihrem Team. “Etwas Physisches muss dort gewesen sein, sonst hätte der Bewegungsmelder nicht ausgelöst. Die schemenhafte Gestalt sieht menschlich aus. Ich habe viele Videos von Überwachungskameras gesehen, auf denen angeblich Geister zu sehen sind, die sich als Fälschung herausgestellt haben. In diesem Fall glaube ich aber, dass man das was wir sehen und die zugehörige Gesamtsituation nicht fälschen kann.”

Die Lehrerin Martha Geitner hat hingegen ihre ganz eigene Theorie: “Natürlich ist das ein Geist. Das ist sicherlich ein ehemaliger Schüler, der böse auf die Lehrer ist und sich zu erkennen gibt.”

Schüler berichteten schon öfter von seltsamen Vorkommnissen in der Asheville High, die sich jedoch nie wie in diesem Falle dokumentieren ließen.

Die Schulleitung kommentierte den Vorfall bisher noch nicht.