Geist in Schloss-Hotel fotografiert

Dingwall/ Schottland – Ein Jugendlicher fotografierte angeblich einen Geist im Tulloch Castle; einem alten Schloss in den schottischen Highlands, das heute als Hotel fungiert.

Der 14-jährige Connor Bond besuchte das 800 Jahre alte Schloss, das für Geistererscheinungen berüchtigt ist, gemeinsam mit seiner Familie, um an einer Hochzeitsfeier teilzunehmen.

Während der ganzen Feier machte Bond Bilder mit seiner Digitalkamera. Aber erst als er sich die Bilder zu Hause am eigenen Computer ansah, machte er die ungewöhnliche Entdeckung.

“Wir waren auf dieser Hochzeitsfeier und Connor lief herum und machte insgesamt etwa 200 Bilder”, berichtete sein Vater, Mike Bond. “Nachdem wir sie alle auf den Computer geladen hatten und durchsahen, stoppten wir bei einem Bild. Sehr deutlich kann man auf dem Bild eine geisterhafte Gestalt erkennen, die sich auf der Treppe des Schlosses befand.”

“Man sieht deutlich eine Hand auf dem Treppengeländer und weiße Schleier drumherum. Ich bin eigentlich ein Skeptiker und dachte erst, Connor hätte das Bild bearbeitet, aber er hat mir versichert, dass er die Bilder selbst noch nicht gesehen hatte und ich glaube ihm”, so der 52-Jährige.

“Andere Familienmitglieder, die ebenfalls auf der Party waren, gehen jetzt auch alle nochmal ihre Bilder durch, ob sie vielleicht ebenfalls etwas Ungewöhnliches aufgenommen haben.”

Das Tulloch Castle wurde um 1200 erbaut und hat eine lange paranormale Vergangenheit. Das Schloss beherbergt angeblich den berühmt berüchtigten Geist der “Green Lady”, bei dem es sich angeblich um Elizabeth Davidson, eine ehemalige Bewohnerin des Schlosses, handeln soll, die bereits von vielen Gästen gesehen wurde.

<<< Zum Bild