Geist in Shopping-Center gefilmt

Adelaide/ Australien – Überwachungskameras des Adelaide Arcade, einem großen australischen Shopping-Center, zeichneten angeblich einen Geist auf.

“Wir haben schon eine Menge Berichte von Ladenbesitzern und Gästen des Centers erhalten, die angeblich Schritte hörten oder denen plötzlich kalt wurde und die das auf die Anwesenheit von Geistern zurückführen. Aber diese Aufzeichnung einer Überwachungskamera ist der erste handfeste Hinweis darauf, dass hier vielleicht wirklich etwas Paranormales vor sich geht”, berichtete Sharon Leaney, der Marketing Manager des Einkaufszentrums.

Bei dem Geist soll es sich angeblich um den ehemaligen Hausmeister Francis Cluney handeln, der in einer Juni-Nacht im Jahre 1887 flackernde Lichter im Gebäude untersuchte und dabei einen tödlichen Unfall mit einem defekten Stromgenerator hatte. Das Adelaide Arcade wurde 1885 erbaut.

Das örtliche Medium Joan Lesley ist jedoch davon überzeugt, dass es sich bei Francis um einen guten Geist handelt. “Er ist ein netter Kerl”, so das Medium.

“Es hat hier einige Umbauarbeiten gegeben, insbesondere dort wo sich der alte Generator befand, an dem Francis starb, vielleicht fühlt sich sein Geist davon gestört.”

Doch Francis ist nicht der einzige Geist in dem Center. “Mein Mann und ich spüren manchmal eine Berührung an der Schulter, obwohl niemand da ist, wenn wir durch das Center gehen”, berichtete die Händlerin Voula Kasdalis.

Auch dem Leiter für Innovationen und Wissenschaft, Michael Haddy, sind bereits seltsame Dinge in der Passage widerfahren, obwohl er dem Paranormalen laut eigener Aussage sehr skeptisch gegenübersteht. “Eines morgens um fünf Uhr musste ich zum Flughafen, niemand war hier und trotzdem schlugen mehrere Türen zu, das war unheimlich.”

Verschiedene Geisterjäger-Teams haben sich schon angekündigt und wollen die Passage nun genauer untersuchen.

<<< Zum Video