Geist während Taufe fotografiert

Canterbury/ England – Eine unerwartete Entdeckung machte eine Großmutter, als sie die Fotos der Taufe ihres Enkelkindes durchsah. Es befand sich ein Geist auf einem der Bilder.

Das ungewöhnliche Bild (Link) wurd von Jamie Sewell (29) während der Taufe seines Kindes mit dem Handy gemacht. Als Jamies Mutter Heather die Bilder später durchging, entdeckte sie das leicht transparente Abbild eines Kopfes an der hinteren Kirchenwand.

Angeblich sieht der verstorbene Mann von Heather Sewell der Erscheinung sehr ähnlich. Der Ehemann, Terry Sewell, beging vor 17 Jahren Selbstmord. “Es war verstörend das Gesicht meines Mannes zu sehen, aber es sieht so echt aus, dass ich davon überzeugt bin, dass er es ist”, so die 50-Jährige.

“Ich weiß, dass das Bild nicht manipuliert wurde und daher ist es auch ziemlich unheimlich und nicht das, was man eigentlich bei einer Taufe sehen möchte.”

Die Kirche von St. Martin in Canterbury ist Englands älteste Pfarrkirche. Geisterhafte Erscheinungen wie diese sind dort jedoch bisher noch nicht vorgekommen.