Geisterhafte Erscheinung gefilmt

Santa Fe/ USA – Die Aufzeichnung einer Überwachungskamera des örtlichen Gerichts in Santa Fe gibt den Behörden Rätsel auf und lässt Raum für Spekulationen. Während die einen klar von einer geisterhaften Erscheinung sprechen, sehen andere darin nur eine einfach Lichtspiegelung.

Einige glauben, den Geist eines Mannes in der Aufzeichnung zu sehen, der vor 20 Jahren im Gericht getötet wurde, weil er nach seiner Gerichtsverhandlung neun Geiseln nahm und diese bedrohte. Andere sagen, dass es sich um eine Spiegelung eines vorbei fahrenden Autos handeln könnte oder einfach um ein Blatt oder Insekt.

Deputy Alfred Arana entdeckte die seltsame Erscheinung zuerst und diskutierte sie bereits mit Kollegen. “Das ist irgendwie unerklärlich. Ich habe mir die Aufzeichnung immer wieder angesehen, aber ich habe keine Ahnung, was das sein könnte”, so der Polizist. “Ich glaube nicht unbedingt an Geister und darum gehe ich auch zunächst einmal nicht davon aus, dass es sich um einen Geist handelt”, fuhr er fort.

“Für mich sieht das wie eine Person aus, die dort entlang geht, aber ich weiß nicht, warum sie dieses reflektierende Licht am Kopf hat”, sagte der Rechtsanwalt Steve Aarons.

“Es sieht aus, wie eine Lichtspiegelung, aber der Winkel zur Sonne ist verkehrt”, so Juanita Sena-Shannon, eine Angestellte des Gerichts.

Deputy Anthony Maes hingegen ist sich sicher, dass es sich um einen Geist handelt. “Ich sage, dass das ein Geist ist. Was machst uns immer so sicher, zu glauben, dass wir die einzigen auf diesem Planet sind.” Maes vertritt die These, dass es sich um den Mörder Andy Lopez handelt. Lopez hatte 1985 seine Frau erschossen und während seiner Verhandlung im Gericht 9 Geiseln genommen. Er wurde daraufhin von einem Deputy erschossen.

<<< Zum Video