Geisterschiffe an malaysischer Küste

Kuala Lumpur/ Malaysia – Zwei große Segelschiffe wurden verlassen an der malaysischen Küste aufgefunden. Die Schiffe landeten aus mysteriösen Gründen besatzungslos an der Küste an.

Einheimische der Region Pahang sahen, wie sich zwei große Schiffe der Küste näherten und schließlich anlandeten. “Im ersten Moment habe ich gedacht, dass das irgendwelche Inseln seien, die auf mysteriöse Weise an die Oberfläche gekommen sind, dann erkannte ich, dass es große Segelschiffe sind”, berichtete Ismail Mat Taib, ein Viehhirte der Region.

Die Schiffe vom Typ Bark waren ohne Besatzung und trieben bis zur Anlandung führerlos in der See umher. Ein Bark ist mehr als ein Fußballfeld lang und etwa 40 Meter hoch.

Die Polizei hat erste Ermittlungen eingeleitet, um die Besatzung, der aus Singapur stammenden Schiffe, ausfindig zu machen. Rätselhaft ist bisher, warum die beiden Schiffe ohne Besatzung so dicht beieinander trieben.