Geisterschloss zu verkaufen

Edinburgh/ Schottland – Das berühmte Borthwick Castle, ein Schloss aus dem 15. Jahrhundert, in dem bereits Queen Mary I von Schottland ihre Hochzeitsnacht verbracht hat, steht zum Verkauf, mitsamt der Geister, die dort angeblich ihr Unwesen treiben sollen.

Zwar gibt es in dem Schloss neun Schlafzimmer, eine große Eingangshalle und eine mittelalterliche Galerie, die für potentielle Kunden interessant sind, aber angeblich soll dort auch der Geist einer ehemaligen Bediensteten spuken, der Gäste und Personal in Atem hält.

Denn sowohl Gäste, als auch das Personal berichteten immer wieder davon, den Geist einer jungen Frau gesehen zu haben, der durch die Gänge wandert. Der Geist sei angeblich mit einer mittelalterlichen Arbeitskleidung für Bedienstete bekleidet gewesen.

In der Chronik des Schlosses, das heute als Hotel genutzt wird, findet sich jedoch kein Hinweis darauf, ob eine ehemalige Angestellte einem tragischen Geschehen zum Opfer fiel und Anlass zur Wiederkehr hätte.

Für 3 Millionen Britische Pfund kann das Borthwick Castle, das 1430 von Sir William Borthwick erbaut wurde, nun erworben werden. Der Immobilienmakler George Goldsmith aus Edinburgh bezeichnete die Immobilie jedoch als äußerst hochwertig. “Es ist sehr romantisch, einzigartig und dazu sehr historisch”, so der Makler.