Grausamer Aprilscherz

Shanghai/ China – Ein Chinese ließ sich scheiden, nachdem seine Frau es mit ihrem Aprilscherz übertrieben hatte. Sie hatte sich erhängt.

Als Herr Lin am ersten April von der Arbeit zurückkehrte, sah er ein dunkles Objekt im Hausflur schwingen. Er schaltete das Licht ein und musste schockiert feststellen, dass seine Frau sich erhängt hatte.

Lin alarmierte daraufhin sofort die Polizei. Der Hausmeister half ihm, den Körper seiner vermeintlich toten Frau zu bergen, während sie auf die Polizei warteten. “Plötzlich aber sprang sie auf, lachte hysterisch und schrie, das war ein Aprilscherz”, berichtete Lin.

Das war nicht das erste Mal, dass Han, Lins Frau, derartige Scherze machte und so reichte er nun die Scheidung ein. “Ich fühle mich, als säße ich auf einem Pulverfass und das ertrage ich einfach nicht mehr länger, darum will ich die Scheidung”, so Lin.