Jesus und Maria auf Pappel erschienen

Kiew/ Ukraine – Gläubige pilgern dieser Tage zu zwei Pappeln in Dobryany, nahe Lvov und legen dort Kerzen und Blumen nieder, weil sie glauben, auf ihnen die Erscheinung von Jesus und Maria zu sehen.

“Wenn es abend wird, dann komme ich zum Beten hierher. Das Bildnis von Maria ist klar auf dem Baum zu erkenen, wie man es von bekannten Skulpturen kennt. Das Angesicht von Christus, ist von Leiden gekennzeichnet und ist besonders zu dieser Tageszeit schön zu sehen”, berichtete Galina Ivanonko, eine Bewohnerin von Dobryany.

Beide Bäume stehen etwa 100 Meter von einander entfernt. Auf dem einen Baum, der von einem Blitz getroffen wurde, ist bei Sonnenuntergang angeblich recht deutlich das Bildnis von Jesus Christus zu erkennen, wie Pilger und Augenzeugen behaupteten. Auf der zweiten Pappel ist eine Figur zu erkennen, die die Hände zum Gebet gehoben hat.

Priester haben bereits Aufnahmen von den Bildnissen gemacht. Die Kirche hat sich jedoch noch nicht offiziell zu dem Fall geäußert.

Eine Schülerin hatte die Bildnisse auf den Bäumen entdeckt. Die Nachricht verbreitete sich daraufhin schnell bis weit über die Ukraine hinaus.

<<< Zum Bild