Jugendlicher von Engeln gerettet

Fayetteville/ USA – Ein Jugendlicher, der von einem Güterzug überfahren wurde, behauptet, dass Engel ihn gerettet haben.

Im November 2007 wurde Joshua Kosch von einem Güterzug erfasst und überrollt. Bei dem schrecklichen Unfall verlor der 19-Jährige sein rechtes Bein.

Kosch hatte den Güterzug nicht gehört, da sich der Zug lediglich mit 35 Kilometern pro Stunde bewegte. Der junge Mann befand sich auf dem Weg zu einer städtischen Veranstaltung, als ihn der Zug erfasste.

Trotz der langsamen Geschwindigkeit war der Zugführer nicht mehr dazu in der Lage, den Zug mitsamt der 93 Waggons zu stoppen, berichtete ein Sprecher der Bahngesellschaft CSX.

Kosch erinnerte sich daran, wie er während des Unfalls eine helle Lichtgestalt, einen Engel sah. “Der Engel sagte mir, dass es noch nicht meine Zeit ist zu gehen. Ich wollte mich bewegen, doch er hielt mich fest. Wenn ich mich bewegt hätte, wäre ich wahrscheinlich gestorben”, so Kosch.

Die Mutter des 19-Jährigen betrachtet das Geschehene als Wunder. “Es bestärkt mich in meinem Glauben an Gott. Ich weiß einfach, dass jemand da ist, der über uns wacht”, sagte Barbara Kosch.