Kanadier glauben an Geister

18 Prozent der Kanadier berichteten, dass sie bereits die Nähe von Geistern gespürt- oder sogar Geistererscheinungen gesehen haben. Neun Prozent lebten in Häusern, in denen es spuken soll. Und ebenfalls neun Prozent wurden sogar selbst aktiv und suchten den Kontakt zu verstorbenen Verwandten.

Diese Ergebnisse stammen aus einer aktuellen Umfrage, die Ipsos Reid für Sympatico/ MSN durchgeführt hat. An der Umfrage nahmen 1.267 Probanden aus ganz Kanada teil. Dabei wurden auch regionale Unterschiede festgestellt, z.B. dass der Glaube an Geister in der Region Ontario am stärksten- und in den Regionen Quebec und Alberta am geringsten ist. Die Neigung zum Glauben an Geister sinkt, je höher das durchschnittliche private Haushaltseinkommen ist. Familien mit Kindern sind mit 55 Prozent eher davon überzeugt, dass es Geister gibt, als kinderlose Familien.

Toronto/ Kanada – In etwa die Hälfte der kanadischen Bevölkerung, 47 Prozent, glaubt an Geister. Dies geht zumindest aus einer aktuellen Umfrage hervor, die im Auftrag von Sympatico/ MSN, eine der meistbesuchtesten Online-Plattformen Kanadas, durchgeführt wurde.

Unter denjenigen die an Geister glauben, sind wiederum 32 Prozent davon überzeugt, dass Geister zu den “guten Mächten” zählen, nur acht Prozent ordnen sie den “bösen Mächten” zu. Grundsätzlich sind Frauen mit 48 Prozent offener, die Existenz von Geistern anzuerkennen und darüber zu reden, als Männer mit 32 Prozent.