Kind beging Selbstmord nach Geisterbesuch

Madurai/ Indien – Ein 11-jähriger Junge hat Selbstmord begangen, nachdem ihn der Geist seiner toten Freundin aufsuchte und ihn bat, zu ihr zu kommen.

Der 11-jährige Balaji aus Tiruppuvanam litt voraussichtlich mehr unter dem Tod seiner Nachbarin und Freundin Amudha, als seine Eltern und Verwandten vermutet hatten.

Seit dem Selbstmord von Amudha vor wenigen Monaten litt der Junge unter starken Depressionen und berichtete immer wieder, dass der Geist von Amudha ihn aufsuchen und ihn bitten würde, zu ihr zu kommen.

Balajis Eltern gaben ihn in psychiatrische Behandlung und suchten auch Hilfe im örtlichen Tempel. Vergebens; denn der Sechstklässler schüttete am vergangenen Donnerstag Kerosin über sein Haupt und entzündete es. Seine Eltern waren zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause.

Balaji wurde ins 50 Kilometer entfernte Regierungskrankenhaus in Madurai gebracht und erlag dort seinen schweren Verletzungen.