Mann fürchtete Fluch der Ex-Frau

Manama/ Bahrain – Ein Mann aus Bahrain war davon überzeugt, dass seine Ex-Frau ihn verflucht hatte und zeigte sie kurzerhand bei der örtlichen Polizei in Manama an.

Er berichtete den Behörden, dass er geisterhafte Schritte und Stimmen hören würde. Er würde fühlen, dass unsichtbare Menschen um ihn herum sind und ihn berühren.

Der Mann fand eine Schweinepfote im Garten des Hauses, die er für den magischen Einfluss verantwortlich gemacht hat. Er berichtete der Polizei, dass seine Frau die Schweinepfote dort platziert hätte.

Seit der Scheidung von seiner Frau, kämpfte der Mann angeblich mit Angstzuständen und allerlei paranormalen Vorkommnissen, die ihn nun dazu bewogen haben, seine Frau anzuzeigen, da er die Umstände nicht mehr aushalten konnte.

Die Frau des Mannes wurde unterdessen befragt und bestritt jegliche Verwicklung in den Fall. Die Anzeige wurde daraufhin aufgrund von Mangel an Beweisen fallen gelassen.