Mann hatte grünes Blut

Vancouver/ Canada – Ein kanadisches Ärzteteam war sichtlich überrascht, als es bei einer Operation feststellte, dass der Patient grünes Blut besaß.

In Untersuchungen wurde schließlich festgestellt, dass der Mann eine Große Menge des Schmerzmittels Sumatriptan zu sich genommen hatte. In einer seltenen Reaktion, reagierten die Schwefelanteile dieses Medikamentes mit dem Hämoglobin, dem roten Blutfarbstoff, und färbten das Blut grün.

“Während der Operation sehen wir normalerweise das arterielle Blut in einem klaren roten Farbton. In diesem Falle aber, war das Blut dunkelgrün, mit schwarzen Flecken. Es erinnerte ein wenig an eine Kiwi”, berichtete Dr. Alana Flexman, aus dem St. Pauls Krankenhaus, in Vancouver.

“Im ersten Moment waren wir natürlich sehr besorgt und überrascht”, fuhr Flexman fort. “Aber der Patient wurde zu einem späteren Zeitpunkt operiert, nachdem die Ursache geklärt wurde und ist wieder voll genesen.”