Medium fand Leiche

Limerick/ Irland – Ein Medium gab einer Mutter verschlüsselte Hinweise, wo sich ihr vermisster Sohn befindet, doch Mary Kelly war nicht in der Lage, die Informationen richtig zu interpretieren. Die Polizei fand nun die Leiche des Jungen und löste das Rätsel.

Vor etwa 20 Monaten verschwand der 17-jährige Richard “Happy” Kelly spurlos. Nachdem die Suche nach dem Jungen erfolglos blieb, wandte sich die Mutter an das Medium Dennis McKenzie, das ihr verschlüsselte Hinweise gab, wo sich die Leiche des Jungen befindet, doch die Mutter konnte sich daraus keinen Reim machen. Erst nachdem die Leiche nun von der Polizei gefunden wurde, setzte sich das Puzzle zusammen.

McKenzie berichtete der Mutter, dass Richard sich an einem “Dyke”, (Übers.: Damm/Deich) befinden würde. Und immer wieder sprach er von der Bedeutung von Richards Großmutter Brigid. Die Leiche wurde nun in Lough Brigid nahe Bodyke gefunden.

Die Polizei von Limerick gab bekannt, dass eine DNA-Analyse und die Analyse des Gebisses mit den Daten von Richard Kelly übereinstimmten.

“Obwohl wir nahezu davon ausgingen, dass Richard Kelly vermutlich tot war, traf uns der Fund seiner sterblichen Überreste doch wie ein Schlag”, berichtete Tom O’Connor, Leiter der Sonderkommission.

Seine sterblichen Überreste werden nun im Kreise der engsten Familie in Southill beigesetzt.