Medium hilft Mörder zu finden

Paranaque/ Philippinen – Die Polizei aus Paranaque hat ein Medium um Hilfe gebeten, ihr bei der Suche nach dem Mörder, des am 6. Dezember 2006 getöteten Anwalts Nestor Ballocillo und seines 23 Jahre alten Sohnen, behilflich zu sein. Das Medium konnte die Polizei bereits auf eine neue Spur führen.

Auf dem Weg zur Anwaltskanzlei eröffneten am 6. Dezember zwei maskierte Personen das Feuer auf Ballocillos Wagen und verletzten ihn und seinen Sohn dabei tödlich. Von den Tätern fehlte bisher jede Spur. Nun aber konnte ein Medium neue Hinweise liefern.

“Da wir bisher keinerlei Hinweise über die Täter hatten, wandten wir uns an ein Medium, das uns seine Hilfe anbot. Ich hatte bereits öfter von amerikanischen Behörden gehört, dass mit diesen Menschen besondere Ermittlungserfolge erzielt wurden. So auch in unserem Fall”, berichtete der örtliche Polizeidirektor, Roberto Rosales.

“Ich sollte dem Medium lediglich die Namen und die Geburtstage der Opfer nennen. Wenig später konnte uns das Medium, das aus Sicherheitsgründen nicht genannt werden darf, bereits den Namen und den Wohnort eines möglichen Täters nennen”, so Rosales.

“Dennoch stützen wir uns bei den Ermittlungen nur auf handfeste Fakten. Wir sehen aber die Hinweise des Mediums als neue Spur an, der wir nachgehen werden. Es ist eine Möglichkeit, neue Beweise zu finden und diesen brutalen Mord aufzuklären”, sagte der Polizeidirektor.

Besonders in den USA werden Medien immer häufiger eingesetzt, um bei rätselhaften und ungeklärten Kapitalverbrechen neue Hinweise zu liefern.