Medium sucht nach vermisstem Hund

Steinkjer/ Norwegen – Ein norwegischer Multi-Millionär scheute keine Kosten und Mühen bei der Suche nach seinen zwei vermissten Hunden und setzte sowohl Hubschrauber, als auch Medien zur Suche ein.

Dem Investor Ole Bjornevik sind alle Mittel recht, um seine zwei Hunde wiederzufinden. Während einer der vermissten Hunde bereits von allein zurück kam, engagierte der Millionär mehrere Medien und Hubschrauber, um den anderen Hund zu finden.

Bjornevik hofft auf die Hilfe mehrerer übernatürlich begabter Menschen, die ihn bei der Suche in Region Nord-Trondelag unterstützen sollen. Allerdings wertete ein Freund die alleinige Rückkehr des jüngeren Hundes als schlechtes Zeichen.

“Das ist ein schlechtes Zeichen, dass der jüngere Hund ohne seine Mutter zurück gekommen ist. Das könnte bedeuten, dass der Mutter etwas zugestoßen ist”, so Kaare Gisvold, ein Freund von Bjornevik.

Auch ein Medium unterstützte die These, dass das ältere Tier verendet ist. “Ich sehe Bilder, in denen ein Hund stark blutet, sich nicht mehr bewegt und unter einem Baum liegt. Ich muss jetzt versuchen, diese Bilder der Region auf einer Karte zu finden, damit wir dort hinfliegen können, aber der Ort ist nicht sehr weit entfernt”, so das Medium.