Mutter sah verstorbenen Sohn auf Überwachungsvideo

Atlanta/ USA – 2016 verlor Jennifer Bryant Hodge ihren damals 23 Jahre alten Sohn. Er starb vermutlich an einer Überdosis Xanax (Alprazolam), einem Angstlöser, der insbesondere bei Jugendlichen beliebt ist.

Als Jennifer dieser Tage mit Ihrer Tochter allein zu Hause war und einen Film schaute, erhielt sie eine Mitteilung von ihrer Überwachungskamera und postete das Bild auf Facebook. Jennifer und ihre Tochter waren sich sicher, es muss sich um Robbie handeln, den verstobenen Sohn und Bruder, der auf dem Bild in der Küche zu sehen ist. Sie gingen gleich nachsehen, aber es war niemand da.

Auf Facebook postete sie zu dem Bild: “Ich glaube fest an Gott und alles, was ich sagen kann, ist … Gott weiß es.”

Der Facebook-Post ging viral und Medien aus der ganzen Welt berichteten von Jennifers Geschichte, die ihrem Sohn damit ein ganz besonderes Andenken bereitet hat.