Pentagramm auf Soldatengräbern erlaubt

Madison/ USA – Das Pentagon gab nun bekannt, dass das Pentagramm, ein altes Symbol, das auch im Wicca- oder Hexenglauben zu finden ist, auf Gräbern von gefallenen Soldaten abgebildet werden darf.

Angehörige des Wicca-Glaubens haben nun erreicht, dass das Pentagramm als “Symbol des Glaubens” auf Gräbern amerikanischer Gefallener abgebildet werden darf. 11 Familien warten derzeit in den USA auf die Freigabe des Symbols.

Das Pentagramm repräsentiert u.a. die vier Elemente und den Geist und ist das Glaubenssymbol vieler kleinerer Naturreligionen und des Wicca-Glaubens. In Verruf geraten ist es insbesondere dadurch, dass es immer wieder mit Satanismus, schwarzer Magie und dem Teufel in Verbindung gebracht wird, nicht zuletzt auch durch die Darstellung in Horrorfilmen.

“Ich freue mich sehr, dass wir diese Einigung mit den Behören erreichen konnten”, berichtete Selena Fox, eine Wicca-Hohepriesterin.

38 unterschiedliche Glaubenssymbole, sind für Kriegsgräber in den USA freigegeben. Darunter nicht nur die Symbole der großen Religionen, wie dem Christentum, dem Islam oder Buddhismus, sondern auch z.B. die des Sufismus oder des japanischen Seicho-No-Ie-Glaubens.