Polizei macht Geister verantwortlich

Lilieci/ Rumänien – Die Polizei von Lilieci hat für einen Fall von Vandalismus in einem Einfamilienhaus offiziell Geister als Ursache genannt und die Ermittlungen abgeschlossen.

Als Polizisten zum Haus von Mircea Hadimbu gerufen wurden und dieser den Beamten berichtete, dass sein Haus von bösen Geistern verwüstet wurde, lachten sie zunächst über den 68-Jährigen.

Doch als die Beamten mit eigenen Augen sahen, was in dem Haus vor sich ging, fanden sie keine andere Erklärung für die ungewöhnlichen Vorkommnisse und machten ebenfalls böse Geister dafür verantwortlich.

Scheiben zerbrachen, Fahrräder flogen durch die Luft, Tische bewegten sich wie von Geisterhand. “Eine Scheibe nach der anderen ging zu Bruch. Ich sah, wie Fahrräder von allein durch die Luft flogen”, berichtete Hadimbu.

“Geschirr flog durch die Luft. Kerzen gingen aus, obwohl kein Lüftchen wehte”, berichtete Hadimbus Schwester, Melentina Bocancea.

“Wir sahen umherfliegende Flaschen und ich wusste nicht, wohin ich zuerst ausweichen sollte, aber wir fanden keine Erklärung für die Vorkommnisse. Niemand hatte diese Flaschen geworfen”, berichtete ein beteiligter Polizist.

Der örtliche Priester wurde nun beauftragt, das Haus von Geistern zu befreien. Hadimbu und seine Nachbarn hoffen, dass die Angriffe dadurch aufhören werden.