Satanisten in die Army

London/ England – Aufgrund eines Mangels an Soldaten in den englischen Streitkräften wird nun sogar Satanisten der Zugang zur Army und Navy gewährt.

“Der Beitritt zur Armee wird Satanisten nicht einfach so gestattet. Die Natur unseres Jobs ist es eher selbstlos zu sein als egoistisch. Mit anderen zusammen zu arbeiten oder sich um andere zu kümmern entspricht nicht dem satanistischen Glauben. Die Bewerber müssen also nachweislich kompromissbereit sein, sonst funktioniert das nicht”, berichtete ein Sprecher aus dem Verteidigungsministerium.

“Wenn die Bewerber glauben, dass sie das können, dann dürfen sie der Army natürlich beitreten.”

Die Navy hat bereits einen offiziellen Satanisten, dem es an Bord der Frigatte HMS Cumberland gestattet wurde, im Rahmen seiner Freizeit satanistische Rituale abzuhalten.

Chris Cranmer wurde offiziell gestattet, seinem satanistischen Glauben in der Navy nachzugehen. Der 28-jährige Techniker aus Edinburgh wird von seinen Kameraden auch der ‘Dämonen-Matrose’ (Demon-Jock) genannt und respektiert.