Schule wegen Ouija-Sitzung ausgefallen

San José de Saramuro/ Peru – In einer Schule in San José de Saramuro ist der Unterricht ausgefallen, da 27 Schüler nach einer Sitzung mit einem Ouija-Board angeblich hysterisch wurden.

Wie die örtlichen Medien berichteten, war eine Schülerin im Besitz eines Ouija-Boards und eines schwarzmagischen Buches, das sie mit in ihre Schulklasse nahm und dort mit mehreren Klassenkameraden ausprobierte.

Die Klassenkameraden verhielten sich daraufhin ungewöhnlich, wurden mitunter aggressiv und sogar hysterisch. Die Schulleitung beschloss daraufhin, den Unterricht auszusetzen.

27 Kinder sollen insgesamt von dem mysteriösen Vorfall betroffen und wie örtliche Priester sagen, besessen sein. Mehrere Kinder wurden in das Krankenhaus nach Iquitos gebracht.