Schwanger durch einen Engel?

Diese doch recht außergewöhnliche Geschichte ereignete sich im November 1976. Leahs Eltern wünschten sich ein Kind, doch Leahs Mutter wurde nicht schwanger. Ein Besuch beim Arzt ergab, dass sie einen zu kleinen Uterus besaß, was eine Schwangerschaft verhinderte.

Als streng gläubige Christen legten die beiden ihre Probleme vollends in Gottes Hände und eines Nachts wachte Leahs Mutter plötzlich auf und sah eine gleissend weisse Gestalt vor sich. Leahs Mutter sah zu ihrem Mann herüber, doch er schlief tief und fest. Erneut blickte sie zu dem engelartigen Wesen. Mit seinem Arm berührte das Wesen den Bauch der Mutter. Sie schloss ihre Augen und als sie sie wieder öffnete, war das Wesen verschwunden. Drei Wochen später stellte sie fest, dass sie schwanger war und am 21. August 1977 wurde Leahs Schwester Lydia geboren.