Spinnen in menschlichem Ohr entdeckt

Albany / USA – Eine erstaunliche Entdeckung machte ein Arzt aus Albany, nachdem ein 9-jähriger Junge mit Ohrenschmerzen zu ihm kam. Spinnen hatten sich in dem Ohr des Jungen eingenistet.

Der behandelnde Arzt, Dr. David Irvine, war selbst überrascht, als er den Gehörgang von Jesse Courtney durchspülte und zwei Spinnen zum Vorschein kamen. Die Spinnen hatten sich im Gehörgang des Jungen eingenistet.

“Ich hörte stets ein leichtes Knirschen im linken Ohr. Als schließlich die Schmerzen kamen, ging ich zum Arzt”, berichtete der Viertklässler.

Der Junge bekam die beiden Spinnen, die in etwa so groß, wie ein Bleistiftradiergummi sind, als Souvenir geschenkt und nahm sie mit in die Schule.

“Zwei Spinnen im Ohr, was kommt wohl als nächstes”, scherzte der 9-jährige.