Spontane Selbstentzündung von Haaren

Hanoi/ Vietnam – Eine 15 Jahre alte Schülerin wurde das Opfer einer spontanen Selbstentzündung ihrer Haare, sie erlitt leichte Verbrennungen im Kopfbereich.

Während des Unterrichts entzündeten sich plötzlich die Haare der Schülerin. Mitschüler und die Lehrerin waren geschockt, als sie beobachten mussten, wie plötzlich Rauch und Flammen aus den Haaren der 15 jährigen schossen.

All dies geschah innerhalb weniger Sekunden, die Schüler waren gerade dabei, ein Lied zu singen. Das Mädchen aus Nam Dinh wurde sofort in das Zentralkrankenhaus in Hanoi gebracht.

Während des gesamten Vorfalles fühlte sich die Schülerin jedoch normal, erst später im Krankenhaus und auch am Tage danach, fühlte sie sich, als ob ihr Kopf “in Flammen” stehen würde.

Die Ärzte stehen vor einem Rätsel und können sich die Vorkommnisse nicht erklären.

Der Krankenhausdirektor, Nguyen Thanh Liem, sagte, dass er sowas noch nie gesehen hat und dass er auch nicht in der Lage sei, dass zu erklären. Er empfahl der Schülerin, keine Kleidung aus Wolle zu tragen und beim Haare waschen auf Haarwaschmittel verzichten, um zu verhindern, dass vielleicht chemische Substanzen des Haarwaschmittels sich durch Reibung mit dem Haar entzünden.