Spuk in Hotel

Cheddar/ England – Geister treiben angeblich ihr Unwesen in einem Hotel in Cheddar, nahe Bristol. Der Geschäftsführer beauftragte nun sogar ein Team von Geisterjägern, um der Sache auf die Spur zu gehen.

“Vor neun Monaten habe ich den Job hier übernommen und jeder sagt, dass es bei uns spuken würde. Das wollte ich einfach mal genauer wissen”, sagte Marz Harvey, der leitende Geschäftsführer des Hotels Cox’s Mill und beauftragte kurzerhand die Ghost Hunters South West.

Zunächst habe ich der Sache wenig Beachtung geschenkt; denn jedes ältere Gebäude kennt doch seine Geistergeschichten, aber als meine Mitarbeiter und sogar Gäste von stets ähnlichen geisterhaften Vorkommnissen berichteten, wollte ich der Sache nachgehen”, so Harvey.

Einige der Gäste berichteten lediglich von unerwarteten Schauergefühlen, während andere hingegen regelrechte Erscheinungen sahen. Die Mitarbeiter des Hotels berichteten hingegen immer wieder, dass Gegenstände verschwanden oder verschoben waren und von dem Geist einer Frau, der abends, nach den Öffnungszeiten, an der Bar saß.

Harvey zeigte sich verblüfft von den Ergebnissen der Geisterjäger. Insbesondere deren Medium Sarah sagte bereits vor der Untersuchung, als sie auf das Hotel angesprochen wurde, die Worte “cliff” und “water”, ohne es zu kennen. “Das Hotel hier wurde mal Cliff-Hotel genannt und wir liegen direkt am Meer. Das hat mich schwer beeindruckt.”

Die Geisterjäger stellen derzeit einen ausführlichen Bericht zusammen. Genaue Ergebnisse können zeitnah unter http://www.ghosthunterssouthwest.co.uk/ eingesehen werden.