Spuk in Hotel aufgezeichnet

Nevada/ USA – Bereits seitdem Katie Bennett das US Hotel in Nevada Stadt vor vier Jahren übernommen hat, weiß sie von seltsamen Vorkommnissen zu berichten. Geisterjäger untersuchten nun das Hotel und machten dabei interessante EVP-Aufnahmen.

Mehr als 50 Stunden Audio- und Videomaterial sammelten die Geisterjäger der NorCal Paranormal Investigators aus Sacramento und machten dabei eine Reihe interessanter Aufnahmen. “Ein immer wiederkehrendes Geräusch, ist ein Lachen. Dieses Lachen wird meist von Schritten und seichter Musik begleitet, so als ob jemand tanzen würde”, so Bennett.

Bennett glaubt, dass es sich um die Geister ehemaliger Bewohnerinnen des Hotels aus den 40er Jahren handelt und verweist dabei auf die Musik. “Ich behaupte nicht, dass ich wirklich daran glaube, aber ich bin offen für alles”, sagte Bennett.

“Manchmal geht einfach das Licht in unbenutzten Räumen an. Gäste berichten davon, dass sie Klopfgeräusche hörten”, so die Hotelbesitzerin. Daraufhin untersuchten nun Geisterjäger das Hotel und zeichneten über mehrere Stunden die Vorkommnisse auf.

“Wir haben ein paar richtig gute EVP-Aufnahmen gemacht”, berichtete Shane Thornton aus dem NorCal-Team. “Auf den Aufnahmen hört man das Lachen einer Frau, einen Mann, der eine Frau namens Olga ruft, Schritte auf dem Parkett und Klopfgeräusche”, so Doug Carnahan, Mitglied von NorCal.

<<< Zu den EVP-Aufnahmen