Stichtag am 6.6.6

Der 06.06.06 bereitet nicht nur Behörden Kopfzerbrechen, weil sie terroristische oder religiös motivierte Anschläge fürchten, sondern auch Melissa Parker, da ihr Baby an jenem Tag geboren werden soll. Aus Angst, den “Teufel zu gebähren”, hofft sie auf einen Kaiserschnitt vor dem berechneten Termin.

“Als ich meinen Stichtag erfuhr, dachte ich, oh mein Gott, ich gebähre Damien aus dem Film Omen.”, sagte Melissa Parker. Sie wird seitdem von Albträumen geplagt.

“Jeden Tag, wenn ich aufwache, fühle ich, dass etwas Schlimmes passieren wird. Ich habe Angst, dass die Geburt schiefgehen wird, oder dass das Kind, das ich gebähre, etwas Böses in sich hat. Noch schlimmer, mein liebes Baby könnte der Teufel selbst sein, der Anti-Christ.”, so Parker.

Ein Sprecher des Royal Berkshire Krankhauses sagte jedoch, dass der Stichtag nicht verändert werden kann. “Stichtage sind nienmals hundertprozentig sicher. Eingriffe, wie z.B. einen Kaiserschnitt möchten wir vermeiden, wir möchten der Natur ihren Lauf lassen. Das Kind wird geboren wenn die Zeit dafür gekommen ist, ganz egal an welchem Tag.”