Todeshotel eröffnet

Lishiu/ China – Eine Chinesin eröffnete in Lishiu das Mausoleum Inn, ein Hotel in Form eines Mausoleums, in dem die Hotelgäste in Särgen schlafen.

Nicht nur, dass es sich bei der Unterkunft um ein Mausoleum handelt, es steht auch auf dem dazugehörigen Friedhof.

“Ich habe dieses Stück Land gemietet, weil es hier so viele Gräber gibt und niemand es haben wollte”, berichtete Jiao Meige. “Hier kann man das Gefühl des Todes regelrecht erfahren. Und warum sollte man den Menschen nicht auch einmal die Chance dazu geben, diese besondere Erfahrung zu machen”

Jiao Meige berichtete der Jinling Evening Post, dass sie spontan die Idee dazu bekam, als sie sich das Stück Land anschaute.

Es gibt keinen Service in dem “Hotel” und die Gäste schlafen in einfachen Särgen. Dafür sind die Preise gering und die Erfahrungen sicherlich groß, die die Gäste machen können.

Meige sagte, dass Menschen mit Herzproblemen nicht im Mausoleum Inn übernachten sollten. Auch Menschen mit einer etwaigen instabilen Psyche sollten das Hotel nur in Begleitung aufsuchen.