‘Tote’ erwacht in Leichenhalle

Zwolen/ Polen – Eine 84-jährige Frau, die von Ärzten für tot erklärt wurde, erwachte in der Leichenhalle.

Eine Frau aus Jablonowo wurde in ihrem Haus bewußtlos, woraufhin ihr Mann einen Krankenwagen rief. Die Ärzte der örtlichen Notfallambulanz in Zwolen konnten angeblich jedoch nur noch den Tod der alten Frau feststellen.

“Die ‘Leiche’ durchlief anschließend die normalen Formalia und wurde Stunden später von einem Bestattungsunternehmen in eine Leichenhalle verbracht. Ein Mitarbeiter des Unternehmens bemerkte jedoch, dass sich etwas in dem Leichensack bewegte und rief sofort einen Arzt, der feststellte, dass die Vitalfunktionen der Frau zurückgekehrt waren”, berichtete ein Sprecher der örtlichen Polizei.

Die Frau wurde zur ärztlichen Kontrolle zurück in das Krankenhaus nach Zwolen gebracht. Die Polizei leitete eine Untersuchung des Vorfalls ein.