“Vampir” verhaftet

Hongkong/ China – Ein 29-jähriger Chinese wurde verhaftet, weil er Blutproben aus einem Krankenhaus stahl und trank.

Überwachunsgkameras filmten den jungen Mann, wie er drei Blutproben aus dem Labor des Yan Chai Krankenhauses stahl. Die Kameras zeichneten weiterhin auf, wie er die Proben trank und anschließend im Müll entsorgte.

Der Mann wurde wenig später festgenommen, nachdem Krankenhausmitarbeiter den Diebstahl bemerkten und die Polizei informierten.

Ein Polizeisprecher berichtete, dass der Mann aufgrund einer Beinverletzung im Krankenhaus war, die er sich im betrunkenen Zustand zugezogen hatte. Als er durch das Labor ging und über dem Tresen der Notaufnahme lehnte, sah er die Blutproben einer jungen Frau und trank sie.

Das Krankenhaus hat aufgrund des Vorfalls bereits seine Vorgehensweise bei der Untersuchung von Blutproben geändert. Diese sind nun nicht mehr öffentlich zugänglich.