Von göttlichem Blitz getroffen?

Fuqing/ China – Ein Mann aus Fuqing schwor bei Gott, dass er seinem Nachbarn kein Geld schuldete, obwohl dieser das Gegenteil behauptete. Eine Minute später wurde er vom Blitz getroffen.

Der Chinese Xu schuldete seinem Nachbarn Huang angeblich 500 Yuan, umgerechnet 50 Euro. Xu konnte sich laut seiner Aussage daran jedoch nicht mehr erinnern.

“Er lieh sich vor drei Jahren 500 Yuan von mir, für das Hochzeitsgeschenk eines Freundes. Ich gab ihm das Geld, aber seitdem verleugnete er es”, berichtete Huang dem Southeast Express.

Huang ging darauf zur Wohnung des Schuldners, um sein Geld einzufordern. “Ich sagte ihm, falls er bei Gott schwören würde, dass er mir kein Geld schuldet, würde ich die Sache vergessen.”

Xu willigte ein, leistete seinen Schwur und wurde nur wenige Augenblicke später vom Blitz getroffen.

Er wurde sofort in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Ärzte bestätigten, dass Xu vom Blitz getroffen wurde, sagten aber, dass er sich zu keiner Zeit in Lebensgefahr befunden habe und wieder vollständig genesen wird.

Allerdings schien der Blitzeinschlag auch gewisse Areale seines Gedächtnisses reaktiviert zu haben und so konnte sich der säumige Zahler wieder an seine Schulden erinnern, die er nun schleunigst begleichen will.