Weezer-Bassist sah eigenen Tod voraus

Chicago/USA – Am vergangenen Samstag verstarb der ehemalige Bassist der Musikgruppe Weezer, Mikey Welsh, im Alter von 40 Jahren in einem Hotel in Chicago. Ungewöhnlich daran ist, dass Welsh in einer Mitteilung auf Twitter seinen eigenen Tod vorhersah.

Welsh schrieb am 29. September über seinen Twitter-Account: “dreamt i died in chicago next weekend (heart attack in my sleep). need to write my will today.” (Übers.: Ich träumte, dass ich nächste Woche in Chicago sterben werde (Herzanfall im Schlaf). Ich muss mein Testament schreiben.)

Und so geschah es. Samstagabend wurde der Bassist “leblos und nicht atmend” von der Polizei im Raffaello Hotel in Chicago aufgefunden.

Welsh war in Chicago um sich einen Auftritt seiner ehemaligen Band Weezer anzuschauen. Seine Todesursache ist bisher nicht geklärt. Der Bassist hinterlässt eine Frau und zwei Töchter.

Mikey Welsh bei Wikipedia

Bild: Jonathan K. Slingluff CC BY-SA 3.0